aktuelles

Aktion

Auch im Lockdown wachsen die Haare und Nägel weiter. Doch viele Frieseure haben bisher kaum finanzielle Unterstützung erhalten. Die Einnahmen fehlen, denn seit 16. Dezember dürfen sie in Sachsen nicht mehr arbeiten. Mit den Demonstrationen am 21.01 und am 28.01.2021 wollen sie auf ihre Situation aufmerksam machen.

+
Ausstellung

Aufgrund der aktuellen Maßnahmen zur Eindämmung der COVID-19-Pandemie bleibt auch Landesausstellung geschlossen. 12 Fotografien aus meiner Serie „Erst stirbt der Wald“ aus dem Jahr 1984 werden in Ausstellungsblock "Trabi & Treuhand" gezeigt. Diese gibt es jetzt in der digitalen Verlängerung der Ausstellung zu sehen.

+
Aktion

Mit der Corona-Pandemie sind Künstler plötzlich auf staatliche Anordnung zum Nichtstun verurteilt. Für viele ist es eine Vollbremsung mit gesellschaftlichem und ökonomischen Stillstand. Wie definieren sich in diesem Kontext Künstler? In Dresden gründete sich im Mai 2020 die Aktion für Freie Künstler und die Veranstaltungswirtschaft.

+
Wissenswertes

War 1983 das Bild meiner Heimat geprägt von abgestorbenen Wäldern, trockenem Gras und vergifteter Luft, so sieht man heute schon wieder begrünte Wälder. Eine Gegenüberstellung nach dreißig Jahren macht die Veränderungen deutlich. Doch wie sieht es heute nach drei warmen Wintern und trockenen Sommern aus? Die Bilanz steht noch aus.

+